Chronik

• Anno 1816 richtet Dr. Mannhardt mit königlicher Erlaubnis eine Handapotheke in Hanerau ein.

• 1824 wurde diese zur Filialapotheke des Apothekers Blume aus Kellinghusen.

• Am 1.3.1844 entstand daraus durch dänisch-königliches Privileg unter dem bisherigem Provisor John Tellheim eine Vollapotheke.

• 1853 wurde das Privileg auf Friedrich Gustav Leopold Prochnow, nach dessen Tod auf den Sohn Friedrich Gustav Otto Prochnow übertragen.

• Es folgten als Besitzer Stelljes, Ebermaier und Lauenstein.

• 1906 erwarb Apotheker Alfred Podszun das Privileg.

• 1946 übernahm Apotheker Günther Podszun die Apotheke, verlegte diese 1954 von Hanerau, Dorfstraße 64, nach Hademarschen, Theodor-Storm-Straße 9.

• Die dänisch-königlich privilegierte Apotheke wurde umbenannt zur Apotheke und Drogenhandlung.

• 1973 folgte Apotheker Rolf Hertlein als Pächter und übernahm 1978 die Apotheke als Besitzer unter Umbenennung zur Theodor-Storm-Apotheke.

• Am 1. Juli 2005 hat die Theodor-Storm-Apotheke Dr. Eckart Niemöller übernommen.